Heizungsreinigung

Heizunganlagen-Reinigung

nach DIN 14 336

 

Schritt 1

 

Ihr Heizungswasser wird nach den Richtlinien der VDI-2035 (Teil 1 + 2)

von einem externen Labor analysiert.


Die VDI-2035 wurde nach zwei Richtlinien der Heizungsbau-Industrie entwickelt, um sie als Endverbraucher vor Korrosion, also Schäden in und an ihrer Heizungsanlage, zu schützen.

 

1. Teil der VDI-2035 (kalktechnischer Teil)

Bei der Erstbefüllung Ihrer Heizungsanlage muss das Wasser voll entsalzt sein.

2. Teil der VDI-2035 (korrosionstechnischer Teil)

Diesen gibt es erst seit 2005. Alle Anlagen, die vorher gebaut wurden, sind voller Gefahren, dass die Heizungsrohre durchrosten oder Heizungspumpen ausfallen.

 

Schritt 2

 

Nach Analyse Ihres Heizungswassers können wir ihnen anhand der Parameter zu 100% sagen, was mit Ihrem Heizungswasser und Ihrer Anlage stimmt oder was nicht stimmt. So erkennen wir z. B., wie weit der Korrosionsgrad in ihrem System fortgeschritten ist, ob Ihre Fussbodenheizung durch Korrosionsprobleme verschlammt ist und es dadurch zu Durchflussproblemen kommen kann.

 

Schritt 3

 

Wir erstellen Ihnen einen individuelles Konzept, um Korrosion oder Verkalkung zu entfernen und Ihre Anlage zu schützen.

Verschmutzungen sind nicht nur für den Ausfall Ihrer Heizungsanlage verantwortlich. Durch Verschmutzungen kann es zu Blockarden und im schlimmsten Fall zu einer vollständigen Zerstörung kommen. 

 

Durch einen niedrigen pH-Wert des Heizungswassers bildet sich Magnetit. Dieser führt zur Durchrostung der Stahlkomponenten in Ihrer Heizungsanlage. 

Je niederiger der pH-Wert, desto schneller wird die Durchrostung Ihres Heizungssystems voranschreiten.


Ist Ihr Heizungswasser schwarz?

Dann sollten Sie umgehend handeln und Kontakt zu mir aufnehmen!


In der Regel ist klares Heizungswasser ein Zeichen dafür, dass alles in Ordnung ist. Um ganz sicher zu sein, rate ich dazu, dass Wasser analysieren zu lassen. So bleibt Wasser trotz niedrigem pH-Wert klar, wenn Aluminium verbaut wurde.


Kies in der Heizungsanlage

Mit unserem Spezial-Equipment haben wir

diese Anlage wieder frei bekommen


Magnetit-Ablagerungen


Schwarzes und sehr wiederspenstiges Magnetit kann nur durch den Spezialreiniger ASR gelöst werden.


Kalk

Nur durch schnelles Handeln konnte diese komplexe Anlage gerettet werden.

Heinrich-Hertz-Straße 16 

59423 Unna

Deutschland

02303 - 290 92 87

0176 - 70 778 303

Unsere Bürozeiten

MO – FR   8.30 bis 19.00 Uhr