Heizwasser-Aufbereitung nach VDI-2035 Teil1 und Teil 2

Das Heizungswasser einer Anlage ist so verschieden wie die Menschen auf diesem Planeten. 

Doch wer glaub ein Chemiestudium absolvieren zu müssen um das Wasser nach den Richtlinien der VDI2035 erstellen zu können liegt hier  FALSCH. 

 

Ein Heizungssystem sollte immer Einzeln und Individuell betrachtet werden ! 

 

Viel mehr ist es nötig zu wissen: Welche Materialien habe ich in dieser Heizung verbaut ?

Ist es Stahl ?-Ist es Kupfer ? Ist es Aluminium ?

 

Alle Werkstoffe reagieren bei verschiedenen pH Werten und fangen an zu korrodieren. 

 

Wir von INOClean nehmen Ihnen all diese Fragen ab und bereiten das Wasser Ihrer oder der Ihrer Kunden,

 nach den Richtlinien der VDI 2035 Teil 1 und Teil 2 auf. 

 

Wir sind der Meinung das Chemie nicht Lösung sein sollte. 

Jedoch stellen wir unsere Chemie aus natürlichen Ressourcen der Natur her. Damit ist unsere Chemie für Mensch und Tier absolut unbedenklich. 

 

Nach dem Wir das Wasser aufbereitet haben wird es nach 6-8 Wochen nochmals in einem Labor untersucht. Den Laborbericht erhält der Anlagenbetreiber, als Nachweis zu seiner Anlage. 

 

Erst wenn das Wasser den Richtlinien entspricht  - ist unsere Arbeit erledigt. 

 

 

Im Anschluss auf unsere Arbeit erhalten Sie / der Anlagenbetreiber eine GARANTIE für korrosionsfreies Heizungswasser.  Diese Garantie ist ebenso mit einen Wartungsvertrag geknüpft. 

 

Wir werden nun 1 mal im Jahr das Wasser im Labor untersuchen. 

 

Uns ist die Sicherheit Ihrer Anlage so wichtig wie dem Arzt ein Blutbild. 

 

Lassen Sie uns gemeinsam erfolgreich sein !